Unsere einheimische Vogelwelt kennen lernen

Unsere einheimische Vogelwelt kennen lernen

Torsten-Loose-mit-Raufusskauz
Torsten Loose bei der Beringung seines 1000sten Raufußkauzes

Der Arbeitskreis für Natur und Umweltschutz Asbacher Land e.V. lädt alle Naturinteressierten am Sonntag, den 8.05.2016 zu einer ornithologischen Wanderung ein.

Unter fachkundiger Leitung von Torsten Loose geht es morgens um 6.00 Uhr am Spielplatz in Buchholz-Griesenbach los. Fast alle Zugvögel sind wieder in ihr Brutgebiet zurückgekehrt. Aber schleichend verschwindet eine Vogelart nach der anderen. Es gibt viele Gründe dafür.

Sie möchten mehr über unsere einheimischen Vogelarten wissen? Brutgeschäft, Nahrung, Lebensraumansprüche? Aber auch über die aktuellen Veränderungen wird der Experte berichten. So über Vogelarten wie Rebhuhn oder Birkhuhn, die es nicht mehr bei uns gibt oder Arten wie die Kiebitze, die kurz vor dem Verschwinden sind, sowie einige Vogelarten wie der Schwarzstorch, die neu hinzugekommen sind.

Vogelbeobachtungen
Vogelbeobachtungen (Foto: Robert Klein)

Die Teilnehmer haben Gelegenheit, die besondere Vogelwelt der Griesenbachwiesen und des Buchholzer Moores kennen zu lernen. Die Exkursion dauert ca. 3 Stunden und ist kostenfrei. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eventuell Fernglas oder Spektiv. Über eine kleine Spende würde man sich freuen.

Hier gehts zur Veranstaltung.

Von