Erfolgreiche Vogelexkursion des ANUAL – der Nachbericht

Erfolgreiche Vogelexkursion des ANUAL – der Nachbericht

Kernbeisser auf Nahrungssuche
Kernbeißer auf Nahrungssuche (Foto: Torsten Loose)

Zu früher Stunde hatte sich am Muttertag auf Einladung des ANUAL in Griesenbach eine erfreuliche Anzahl Vogelfreunde eingefunden, die mit Förster Torsten Loose die Vogelwelt in den Feuchtwiesen bei Griesenbach und anschließend im Naturschutzgebiet Buchholzer Moor beobachten wollten. Zunächst ging es zu den Griesenbachwiesen. Im vergangenen Jahr wurde – erstmals seit längerer Zeit – eine Seite wieder beweidet.

Wenn man auch an diesem Morgen vergeblich auf die Rückkehr eines in den früheren Jahren in den Feuchtwiesen regelmäßig zu beobachtenden Brutvogels, des Braunkehlchens, gewartet hatte, so gab es ansonsten nur Erfreuliches zu berichten. Mehr als 50 beobachtete Vogelarten sind dafür ein beredtes Zeugnis. In den Feuchtwiesen hat sich wiederholt das Schwarzkehlchen als neuer und mittlerweile zuverlässiger Rückkehrer eingefunden. Rohrammer und Kiebitz wurden ebenfalls mit besonderer Freude entdeckt.

Im Naturschutzgebiet waren es der Fichtenkreuzschnabel, Baumpieper, Gelbspötter und der Kernbeißer, die hier besondere Aufmerksamkeit fanden. Der Neuntöter war wieder einmal pünktlich zwei Wochen vorher eingetroffen. Den Rotmilan darf man auch hier mit Freude als Brutvogel feststellen.

Hier die Vogellisten der beiden Tage

Beobachtungsliste Griesenbach und Wiese

  1. Haussperling
  2. Hausrotschwanz
  3. Rabenkrähe
  4. Amsel
  5. Goldammer
  6. Bachstelze
  7. Zilp Zalp
  8. Turmfalke
  9. Mäusebussard
  10. Buchfink
  11. Kiebitz 5 Expl.
  12. Feldlerche 6 – 8 Rufer
  13. Dorngrasmücke 3 Reviere
  14. Ringeltaube
  15. Stieglitz
  16. Star
  17. Rotmilan
  18. Mönchsgrasmücke
  19. Grünspecht
  20. Graureiher
  21. Zaunkönig
  22. Rohrammer
  23. Schwarzkehlchen 2 BP
  24. Singdrossel
  25. Wacholderdrossel
  26. Verwilderte Haustaube
  27. Rauchschwalbe
  28. Sommergoldhähnchen ( Buchholzer Moor)
  29. Kohlmeise
  30. Blaumeise
  31. Gartengrasmücke
  32. Buntspecht
  33. Fitis
  34. Baumpieper 3 Rufer
  35. Eichelhäher
  36. Fichtenkreuzschnabel
  37. Kernbeißer
  38. Sperber
  39. Wintergoldhähnchen
  40. Weidenmeise
  41. Gimpel
  42. Zaunkönig
  43. Nilgans
  44. Stockente
  45. Neuntöter
  46. Kleiber
  47. Rotkehlchen
  48. Feldsperling
  49. Gelbspötter
  50. Jagdfasan

Das Buchholzer Moor war eins der besten Gebiete die wir aufgesucht hatten.
Hier eine gekürzte Auflistung der festgestellten Arten:

Buchholzer Moor

  • 1 m Neuntöter
  • 1 Grauschnäpper
  • 1 Gartenrotschwanz
  • 1 Steinschmätzer
  • 4 Baumpieper
  • 2 Fichtenkreuzschnabel
  • 1 si. Birkenzeisig

Insgesamt hatten wir 33 Arten.

Griesenbachwiesen

  • 6 Kiebitze 3BP (1 Brutpaar ist noch oberhalb der Straße von Griesenbach nach Oberscheidt)
  • 1 Neuntöter
  • 3 Dohlen
  • 2 Saatkrähen
  • 1 Kolkrabe
  • 3 Braunkehlchen
  • 5 Schwarzkehlchen
  • 1 Gartenrotschwanz
  • 1 Steinschmätzer

Insgesamt konnten wir hier 35 Arten nachweisen.

Von